• Gemeinsam gestalten wir
  • starke Projekte
  • und leben die Vision...
  • Menschen zu stärken!

Bewegtes Leben

b leben44

Im Jahr 2005 fiel der Startschuss für ein Projekt, dass das Institut für Erlebnispädagogik nachhaltig beinflussen sollte: Martin Kollenscher, unser ehemaliger erster Vorsitzende, damals noch Martin Preuß und "einfacher" Lehramtsstudent an der Universität Lüneburg, führte ein Praxisprojekt am Institut durch. Eine Dschungelexpedition für Kinder aus Lüneburger Kindergärten. Die Sporthalle der Universität wurde in nächtelanger Vorbereitung in eine fantastische Bewgungslandschaft verwandelt. Die Resonanz auf diese Aktion war überwältigend: Viele Eltern wünschten sich für ihre Kinder ein solches psychomotorisch orientiertes Angebot auf regelmäßiger Basis. Der VfL Lüneburg war vom Konzept Martins und seiner MitstreiterInnen der ersten Stunde begeistert und als bundesweit erste Kooperation eines universitären An-Instituts mit einem Sportverein wurde die Sparte Erlebnissport beim VfL gegründet. - Eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält.

Das Projekt "Bewegtes Leben" war geboren und dank der aktiven Unterstützung durch Prof. Ziegenspeck konnte das hochengagierte Team um Martin schon bald Räumlichkeiten im Institut beziehen und von dort aus Projekte wie Bildung in Bewegung oder das Surf- & Zirkuscamp planen und durchführen. "Bewegtes Leben" und seine Akteure wurden von einem "studentischen Projekt am Institut für Erlebnispädagogik" zu einem Teil des Instituts. Das Vertrauen in die Fähigkeiten, die Zukunftsvisionen und die Verlässlichkeit dieses (dann schon ehemaligen) studentischen Projekts seitens Jörg Ziegenspecks war so gross, dass er mit seiner Erimitierung die Geschicke des Instituts in die Hände von Martin Preuss legte. Diesem großen Vertrauensvorschuss gerecht zu werden war und ist uns ein täglicher Ansporn.